Aktuelles

Fassaden-Gestaltung in Eisenstadt!

Das Art House Project in Eisenstadt gestaltet seine Fassade neu! Am 15. und 16. Juli wurce die Fassade des Art House Project in Eisenstadt neu gestaltet. Mein Beitrag für dieses Projekt ist ein großes Wandbild!


Ältere Nachrichten

La nueva semantica guatemalteca, 2016
La nueva semantica guatemalteca, 2016

Mit der Arbeit "La nueva semántica guatemalteca" (Die neue guatemaltekische Semantik) hat Gustavo Juárez an der Lateinamerika-weiten Ausschreibung zum jährlichen Wettbewerb "Juannio" teilgenommen. Bereits zum zweiten Mal wurde seine Arbeit unter mehreren hundert Werken aus 15 Ländern in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Im Juni werden diese Arbeiten bei einer Benefizversteigerung verkauft. Der Erlös geht an die Stiftung Juannio, die sich für Schmetterlinkskinder einsetzt.

 

Dieses Werk thematisiert die systematische Korruption in Guatemala: Im vergangenen Jahr wurde ein Netzwerk aufgedeckt, das vom Präsidenten, Vizepräsidenten und mehreren Ministern abwärts zahlreiche hochrangige Funktionäre umfasste, die systematisch Steuereinnahmen des Staates in ihre eigene Tasche abzweigten. Dieses Netzwerk hieß "la linea". So hat Korruption die Semantik dieses Begriffs verändert: Die Linie ist in Guatemala nicht länger eine "Abfolge von Punkten" auf einem Papier, sondern Synonym des größten Korruptionsskandals in der Geschichte Guatemalas.

"Unter dem Thema "Historias de Guatemala" (Geschichten aus Guatemala) präsentieren am 18.03.2016, 19:00 Uhr die guatemaltekischen Künstler Camilo Melgar und Gustavo Juárez ihre Werke. Während Camilo Melgar Figuren und Gestalten der lateinamerikanischen-indigenen Mythologie verwendet, und sich dabei der Sprache des zeitgenössischen Comics bedient, arbeitet Gustavo Juárez in seinen Werken zum Thema Träume und Visionen, und stellt Realitäten in Frage.
Die Fotopräsentation "A Guate Nocht" von Victor Sales und Nora Demattio gibt weitere Einblicke in "das Land des ewigen Frühlings", in dessen Vielfalt, Schönheit und Kraft.
Vom Rahmenprogramm darf man sich überraschen lassen, denn... Jedes Event ist etwas Einzigartiges, ein Gesamtkunstwerk das in Gemeinschaft geschaffen wird."
 Die Ausstellung wird bis 16.04.2016, immer Fr-Sa 16-19 Uhr geöffnet sein.

Seit 5 Jahren haben dutzende KünstlerInnen mit uns hunderte Bilder ausgestellt, haben mit uns gemeinsam gefeiert, verkauft und gelitten. Viele KünstlerInnen und Freunde haben uns in dieser langen Zeit treu begleitet, von den Anfängen im Cafe Shamrock in der Wiedner Hauptstraße, über das Freihaus in der Schleifmühlgasse, bis hin zur Art Gallery Vienna und dem Art Hotel Vienna in der Brandmayergasse...

Umso mehr freut es uns zum 5. Geburtstag diese Ausstellung ankündigen zu dürfen, bei der wir uns auf ein großes gemeinsames Fest mit allen Freundinnen, Freunden, KünstlerInnen, MitarbeiterInnen, Partnern und anderen kunstaffinen Menschen bei spannender Livemusik und Kunstwerken von 36 unserer WegbegleiterInnen freuen!